GILSON, Barbara


GILSON, Barbara
   See:GILSON, Charles.

Science Fiction and Fantasy Encyclopedia. . 2011.

Look at other dictionaries:

  • Braunkohle in Hürth — Die Braunkohle in Hürth und die darauf gründende Industrie im Rheinischen Braunkohlerevier war der Anlass für die Bildung der damaligen Großgemeinde Hürth aus der Bürgermeisterei Hürth im Jahre 1930. Sie spielte über hundert Jahre bis zum Abbau… …   Deutsch Wikipedia

  • Liblar — Stadt Erftstadt Koordinaten: 50°&# …   Deutsch Wikipedia

  • Alstädten-Burbach — ist ein Stadtteil von Hürth im Rhein Erft Kreis. Die historisch betrachtet getrennten Orte Alstädten und Burbach sind in der Neuzeit zu einer Einheit zusammengewachsen und werden nun als ein Ort betrachtet. Alstädten Burbach hat 3682 Einwohner… …   Deutsch Wikipedia

  • Alt-Hürth — ist ein Stadtteil der Stadt Hürth im Rhein Erft Kreis. Alt Hürth hat etwa 7.000 Einwohner (Stand: Mitte 2011). Der Ort war bereits vor der Industrialisierung ein bedeutender Kirchort, sogar mit Vicarie, und mit (1880) 1166 Einwohnern etwa so groß …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Kierberg — Zug am Haltepunkt Kierberg (provisorischer Bahnsteig vor Einrichtung des Mittelbahnsteigs) Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Berrenrath — Sankt Wendelinus in Berrenrath …   Deutsch Wikipedia

  • Bleibtreusee — Aussichtsplattform im Hochspannungsmast oberhalb des Sees Geographische Lage Rhein Erft Kreis, Nordrhein Westfalen …   Deutsch Wikipedia

  • Grube Berggeist — Abbau von Braunkohle Abbautechnik Tagebau Betreibende Gesellschaft Braunkohlen und Briketwerk Berggeist AG Betriebsbeginn 1858 Betriebsende ca. 1965 …   Deutsch Wikipedia

  • Gymnich — Stadt Erftstadt Koordinaten: 50°& …   Deutsch Wikipedia

  • Gymnicher Ritt — Dieser Artikel behandelt den Ort Gymnich. Weitere Artikel zum Begriff Gymnich siehe unter Gymnich (Begriffsklärung) Gymnich Stadt Erftstadt Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Hürther Waldsee — (Theresiasee[1]) Hürther Waldsee, im Hintergrund der RWE Kühlturm (Parkhaus) des Kraftwerk Goldenberg …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.