FLESCH, Hans


FLESCH, Hans
   See:GERMANY.

Science Fiction and Fantasy Encyclopedia. . 2011.

Look at other dictionaries:

  • Hans Flesch-Brunningen — (eigentlich Johannes Evangelista Luitpold Flesch Edler von Brunningen; Pseudonyme: Johannes von Bruning, Vincent Brun, Flesch Brun; * 5. Februar 1895 in Brünn; † 1. August 1981 in Bad Ischl, Oberösterreich) war ein österreichischer Schriftsteller …   Deutsch Wikipedia

  • Flesch — ist der Familienname folgender Personen: Carl Flesch (1873–1944), ungarischer Violinist, Violinlehrer und Musikschriftsteller Colette Flesch (* 1937), luxemburgische Politikerin und Fechterin Gerhard Flesch (1909–1948), deutscher Polizeibeamter… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Joachim Kracht — (* 15. September 1940 in Köln) ist Historiker und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Publikationen 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Wilhelmi — Mandats Ministre fédéral du Patrimoine de la Fédération d Allemagne 4  …   Wikipédia en Français

  • Hans Wilhelmi — (* 27. August 1899 in Mainz; † 5. Juni 1970 in Frankfurt am Main), deutscher Politiker (CDU). Er war von 1960 bis 1961 Bundesminister für den wirtschaftlichen Besitz des Bundes. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 2 Partei …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Flesch — von rechts: Kurt Magnus, Hans Flesch, Heinrich Giesecke, Alfred Braun, Friedrich Ebert junior und Ernst Heilmann als Häftlinge im KZ Oranienburg, August 1933 Hans Flesch (* 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Kaltneker — Dichtungen und Dramen. Herausgegeben von Kaltnekers Jugendfreund Felix Salten. Paul Zsolnay Verlag, 1925. Umschlag. Hans Kaltneker (eigentlich Hans von Wallkampf) (* 2. Februar 1895 in Temesvár, Österreich Ungarn (heute: Timișoara, Rumänien); †… …   Deutsch Wikipedia

  • Flesch-Brunningen — Flẹsch Brụnningen,   Hans, eigentlich Johannes Evangelista Luitopold Flẹsch, Edler von Brụnningen, österreichischer Schriftsteller, * Brünn 5. 2. 1895, ✝ Bad Ischl 1. 8. 1981; lebte in Wien, vorübergehend in Berlin und London, wo er unter dem …   Universal-Lexikon

  • Karl Ferdinand Moritz Flesch — (* 6. Juli 1853, Frankfurt am Main; † 15. August 1915 ebenda) war ein Frankfurter Sozialpolitiker. Er war Anwalt, Stadtrat, Leiter des Armen und Waisenamtes und Abgeordneter im preußischen Parlament. Leben Karl Flesch wurde als jüngster Sohn des… …   Deutsch Wikipedia

  • Margaretha Flesch — Die Ordensgründerin im Alter von etwa 40 Jahren, gemalt von Oktavie de Lasalle von Luisenthal M. Rosa Flesch (* 24. Februar 1826 in Schönstatt bei Vallendar; † 25. März 1906 im Kloster Marienhaus bei Waldbreitbach; eigentlich Margaretha Flesch …   Deutsch Wikipedia

  • Margaretha Rosa Flesch — Die Ordensgründerin im Alter von etwa 40 Jahren, gemalt von Oktavie de Lasalle von Luisenthal M. Rosa Flesch (* 24. Februar 1826 in Schönstatt bei Vallendar; † 25. März 1906 im Kloster Marienhaus bei Waldbreitbach; eigentlich Margaretha Flesch …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.